Deprecated: Function eregi() is deprecated in /home/www/web217/html/elektronik/basis/basis.php on line 18

 

Forum
Startseite
Schaltpläne
Projekte
Grundwissen
Impressum
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt: Subwooferendstufe
( VerstärkerIC: TDA7396)

 

Ja, auch im Elektronikschrott steckt logischerweise für den Hobbyelektroniker jede Menge nützliche Bauteile.
Zum Beispiel fand ich eine schöne defekte Stereoanlage am Strassenrand welche natürlich sofort mitgenommen werden musste. Bis auf Lautsprecher war ja noch alles da..
Das Ganze muss man nur noch mit Schraubenzieher etc. zerlegen um schließlich alle brauchbaren Einzelteile zusammenzusuchen und zu überlegen was man damit tun könnte...
...z.B. erstmal ein Foto von der Ausbeute machen und dann in eine Kiste bis man sie irgndwann mal verbraucht, verkauft, verschenkt oder verbaut.

Ich habe mich ein halbes Jahr später dazu entschlossen aus den Bauteilen eine Endstufe für meinen Subwoofer zu bauen, denn es war ja alles vorhanden, Transformator, Gleichrichter, Kondensatoren, Verstärker-Cs, Operationsverstärker usw..

Theoretisch und praktisch war dann alles relativ einfach, mit einer Lochrasterplatine lässt sich problemlos und schnell eine Schaltung aufbauen und bei Bedarf auch umlöten/ausbessern.
Die Schaltung besteht aus:

1. Einem Aktiv-Stereo-Lautstärkeregler mittels jeweils eines Operationsverstärkers in invertierender Verstärkerschaltung, welche die Lautstärke von 0% - beliebig regeln kann. Das Signal wird erst danach über Widerstände zu einem Monosignal gemischt, so dass die Eingangskanäle voneinander entkoppelt bleiben. Der Subwoofer soll ja nur zusätzlich z.B. zu Computerboxen das Audiosignal anzapfen, um für mehr Druck zu sorgen.
(Informationen dazu hier: www.elektronik-kompendium.de)

2. Einer Mono-Tiefpassfilter, der dafür sorgt das nur tiefe, subwoofertaugliche Frequenzen zur Endstufe gelangen. Diese habe ich aus einer 24dB Bessel-filter Schaltung gebaut. Dazu sind weitere 2 Operationsverstärker (2Stück sind in einem IC LM833 untergebracht) nötig.
(Informationen dazu hier: www.hardwarebook.net)

3. Einer Monoendstufe auf Basis des VerstärkerICs TDA7396. Dieser ist sehr einfach zu verwenden, da er nur wenige Bauteile benötigt. Also Pufferkondensator habe ich den 10000µF/25V Elko verwendet. Ein 6800µF Exemplar sollte aber auch locker reichen. Ein schaltplan befindet sich im Datenblatt.
(Informationen dazu hier: www.datasheetcatalog.com)

Heraus kommt ein (für ein Zimmer) leistungsfähiger, gut klingender Verstärker, der mit einem entsprechendem Subwoofer den Schreibtisch ordentlich in Schwingung versetzt.
So sieht es dann von unten nach ein paar Umlöt-Versuchen und einem halben Meter gut lötbaren Draht aus.. Und hier mal der ganze Testaufbau. Natürlich fehlt noch ein anständiger Kühlkörper ! Und hier ist der Zielort des Ganzen. Leider habe ich keine Bilder von innen gemacht, aber wenn ich ihn mal wieder aufschraube werde ich das nachholen. Natürlich ist das Gehäuse auch ein Eigenbau.

 


Deprecated: Function eregi() is deprecated in /home/www/web217/html/elektronik/basis/basis.php on line 184
ACHTUNG!
Ich garantiere nicht, damit die hier dargestellten Informationen richtig sind.
Das verwenden dieser Informationen geschieht auf ihre eigene Gefahr. Für Folgen, Schäden, Verletzungen
und so weiter die sie aufgrund dieses Webseiteninhaltes verursachen, sind sie selbst verantwortlich